wech
Wetter in Hessen
eine kleine Stadt mit Geschichte
Startseite

Einleitung

Stadtplan

Stiftskirche

Stadtmauer

Rathaus

Bürgerhäuser

Amtsgericht

Gasthäuser

Mühlen

Gewerbebetriebe

Sehenswertes

Grenzegang

Eisenbahn

Wetteraner Bote

Biographien

Stadtteile
Amönau u.
Oberndorf

Mellnau
Niederwetter
Oberrosphe
Todenhausen
Treisbach
Unterrosphe
Warzenbach


Literatur

Quellen

Bildnachweis


Links

Kontakt

Stadtarchiv


nw
Blick über das Dorf


Namen und Anzahl der Einwohner laut Verzeichnis der "Underthanen und Haußgeseßenen..." (Juli 1696):

Gebhard Born
Seibert Möller
Curt Möller
Johann Henrich Born
Ludwig Wagener
Junghen Hahn
Johannes Scheffer
Henrich Crantz
Johann Curt Klein
Theiß Staffell
Johannes Heltmann
Georg Günther
Gesamt: 12


Hausnummern, Häuser und ihre Bewohner (Jahr 1931):

Nr.  1: Müller
Nr.  2: Riebeling,
           heute: .., Dorfstraße 3
Nr.  3: Detsch,
           heute: Detsch, Dorfstraße 1
Nr.  4: Lölkes, Matthias
Nr.  5: Gimbel
Nr.  6: Pfeiffer
Nr.  7: Erkel,
           heute: Erkel, Dorfstraße 12
Nr.  8: Doft
Nr.  9: Dehnert
Nr. 10/11: Kirchheiner,
            heute: Muth/Wagner, Aussiedlerhof 1
Nr. 12: Schäfer
Nr. 13: Goos
Nr. 14: Röse (alte Wirtschaft)
Nr. 15: Römershäuser (früher: Völker)
Nr. 16: Schwarz
Nr. 17: Lölkes, Michael
Nr. 18: Kraft (früher: Weber)
Nr. 19: Ginard
Nr. 20: Freiling (alte Schule, erbaut 1817)
Nr. 21: Klingelhöfer, Amend (Aumühle, erbaut 1740)
Nr. 22: Pfeiffer, Paul (erbaut 1812)
Nr. 23: Dehnert (erbaut 1815)
Nr. 24: Schäfer (erbaut 1815)
Nr. 25: Staffel (erbaut 1828)
Nr. 26: Stey (erbaut 1833)
Nr. 27: Jesberg (erbaut 1837)
Nr. 28: Seip (erbaut 1842)
Nr. 29: Berghöfer (erbaut 1842)
Nr. 30: Neusel, Hermann (erbaut 1849)
Nr. 31: Muth, Heinrich (erbaut 1850)
Nr. 32: Hahn (erbaut 1853)
Nr. 33: Freiling, Peter (erbaut 1862)
Nr. 34: Kirchhain (erbaut 1868)
Nr. 35: Kahler (erbaut 1876)
Nr. 36: Freiling (erbaut 1880)
Nr. 37: Freiling, Heinrich (erbaut 1881)
Nr. 38: Wallhäuser (erbaut 1896),
            heute: Wallhäuser, Waldweg 2
Nr. 39: Neusel, Seibert (erbaut 1890?)
Nr. 40: Kleem (erbaut 1902)
Nr. 41: Bubenheim (erbaut 1905)
Nr. 42: Sauer (erbaut 1906),
            heute: Sauer, Heidestraße 6
Nr. 43: Muth, Michael (erbaut 1912),
            heute: Muth, Kasseler Straße 4
Nr. 44: Neue Schule (erbaut 1913/14),
            heute: Linne, Kasseler Straße 1
Nr. 45: Buckler (erbaut 1920),
            heute: Buckler, Heidestraße 8
Nr. 46: Pilgrim (erbaut 1920)
Nr. 47: Dehnert (Wirtschaft, erbaut 1928)
Nr. 48: Dersch, Hermann (erbaut 1928),
            heute: Helfenbein, Kasseler Straße 5
Nr. 49: Völker (erbaut 1928)

Niederwetter


Seit der Gebietsreform in den 1970er Jahren ist die ehemals selbständige Gemeinde Stadtteil von Wetter.

Einwohner: 342


Webseiten:





Bildergalerie
1
Der Römerhof
nw rh
Ansicht von innen Schnitzereien

dehnert
dehnert_dorfblick
Ehem. Gaststätte Dehnert, Kasseler Str. 6 (Haus Nr. 47)  

Letzte Aktualisierung: 30. 9. 2013